Hannover Mühlenberg
Stadtteilbüro
















 

 

Familienräume besser nutzen

 

 Zurück

 

Im Canarisweg leben viele Familien unter beengten Verhältnissen, eine angemessene und bezahlbare Wohnung zu finden, ist nur schwer zu erreichen. Für den Übergang ist es wichtig, die Wohnungen familiengerechter zu nutzen, insbesondere für die Kinder Spiel- und Hausaufgabenarbeitsflächen einzurichten.

Im ersten Projektschritt wurden Familien gefunden, die in Zusammenarbeit mit einer Architektin und einem Tischler die Pläne ihrer Wohnungen gesichtet, die bisherige Möblierung eingezeichnet und ihre Ideen zur veränderten Nutzung überdacht haben. Es haben sich mehr Familien gemeldet, als im Projekt berücksichtigt werden können.

Im zweiten Projektschritt, der jetzt erfolgen soll, können die Familien mit Unterstützung der Fachleute, Nachbarn und Verwandten (Multiplikatoren) ihre Wohnungen umbauen. Vorhandene Möbel sollen repariert oder umgebaut werden. Bei Bedarf bieten Kooperationspartner den Erwerb von günstigen Gebrauchtmöbeln durch die Familien an. Nach dem Umbau der Wohnung soll ein kleines Fest gefeiert werden. Die Familie kocht für die Helfer aus der Nachbarschaft. Die Veränderungen werden mit der Familie dokumentiert.

Ziel ist, die Selbstwirksamkeit der BewohnerInnen zu stärken, in dem die Familien selbst tätig werden und mit Unterstützung durch Nachbarn/Verwandte ihren persönlichen Wohnbereich verbessern. 

Das BAUBUCH CANARISWEG soll eine Anleitung für alle MieterInnen werden und leicht verständliche Tipps, Hinweise und Beispiele für eine familiengerechte Nutzung der Wohnungen bieten. Aspekte wie: Lüften, Mülltrennung usw. sollen dabei auch Berücksichtigung finden.

Eine AUSSTELLUNG im Stadtteil (z.B. Familienzentrum Mühlenberg, Kirchenzentrum, Stadtteilbibliothek) hat den Projektstand bekannt gemacht und viel Beachtung gefunden.

 

Beispiel für eine Wohnraumoptimierung

 

 

Ein selbst gestalteter Tisch